Tumorboards

Interdisziplinäre Tumorboards - Zweitmeinung inklusive

Die interdisziplinären Tumorkonferenzen spielen bei der Behandlung von onkologischen Patienten die zentrale Rolle.

"Gerade bei onkologischen Erkrankungen kommt es auf die gute Zusammenarbeit der an der Behandlung beteiligten Experten unterschiedlicher Fachrichtungen an. Im Klinikalltag bedeutet das, unterschiedliche Therapieoptionen zu diskutieren, abzuwägen, sich abzustimmen und zu einer gemeinsamen Entscheidung über das weitere Vorgehen zu gelangen.

In unseren acht onkologischen Tumorboards im Klinikum werden Woche für Woche die Diagnosen und Krankheitsverläufe der an Krebs erkrankten Patienten des Klinikums vorgestellt.

Für jeden einzelnen von uns erfordert das auch die Fähigkeit zur Selbstkritik, denn jede Einschätzung steht zur Diskussion. Und das ist gut so, schließlich wollen wir die beste Entscheidung im Sinne des Patienten treffen."

Dr. Michael Rottmann, IOZ-Koordinator
des Klinikums Nürnberg

 

Zu allen Veranstaltungen sind niedergelassene Ärztinnen und Ärzte herzlich eingeladen.
Die Teilnahme an den Tumorboards des Klinikums ist als ärztliche Fortbildung anerkannt.

Autorin/Autor: Klinikum Nürnberg