Krebstherapie im Klinikum Nürnberg >> Patienten und Angehörige >> Bericht eines Patienten: "Viele Spezialisten arbeiten für mich Hand in Hand."

Bericht eines Patienten: "Viele Spezialisten arbeiten für mich Hand in Hand."

Fachübergreifende Kompetenz

Um unseren Patienten die individuelle beste Diagnose und Therapie sowie psychoonkologische Betreuung zukommen zu lassen, müssen alle beteiligten Fachdisziplinen eng zusammenarbeiten.

Auf die Diagnose und Therapie von besonders häufigen Krebserkrankungen wie Darm-, Lungen-, Brust-, Prostata- oder Hautkrebs sowie Tumoren im Kopf-Hals-Bereich haben sich im Klinikum Nürnberg sechs Organzentren spezialisiert. Dort werden die Patienten von mehreren Kliniken fachübergreifend betreut.

"Mit leichter Gelbsucht kam ich ins Klinikum. Die Ärzte in der Gastroenterologie fanden sehr schnell heraus, dass die Blockade des Gallengangs von einem bösartigen Tumor an der Bauchspeicheldrüse verursacht wurde.

Dann ging alles ganz schnell. Die Allgemeinchirurgen operierten mich acht Stunden lang, es war eine so genannte Whipple-Operation. Dabei wurden mir ein Teil der Bauchspeicheldrüse, die Gallenblase, ein Teil des Magens und der Zwölffingerdarm entfernt.

Ein großer Eingriff mit gutem Ergebnis. Dann kam die Chemotherapie in der Klinik für Onkologie. Im Rahmen einer klinischen Studie wurde ich mit einer speziellen Systemtherapie behandelt, die ich auch gut vertragen habe. Ich muss sagen, es klappte  alles wie am Schnürchen. Viele Spezialisten arbeiteten für mich Hand in Hand."
Helmut Pfadenhauer (75)

herr 200px

Autorin/Autor: Interdisziplinäres Onkologisches Zentrum, Klinikum Nürnberg