Krebstherapie im Klinikum Nürnberg >> Patienten und Angehörige >> Vorteile für unsere Patientinnen und Patienten

Vorteile für unsere Patientinnen und Patienten

Im Klinikum Nürnberg werden pro Jahr mehr als 13.000 Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichsten Krebserkrankungen stationär behandelt. Aus dieser Zahl ergeben sich für Menschen mit Tumorerkrankungen entscheidende Vorteile.

Foto

Geballtes Wissen und Erfahrung:
Kliniken und Institute bündeln ihr Wissen und ihre Erfahrung zu häufigen und – besonders wichtig – auch seltenen Krebserkrankungen in so genannten Organzentren und dem Interdisziplinären Onkologischen Zentrum (IOZ) und binden dort niedergelassene Ärzte mit ein.

Individueller Therapieplan:
Die Experten unterschiedlicher Kliniken und Institute erarbeiten in den so genannten Tumorboards zusammen mit den einweisenden Ärzten individuelle Therapien für den einzelnen Patienten.

Innovative Verfahren und neueste Medizintechnik:
Bei der Behandlung von Krebspatienten kommen innovative Behandlungsmethoden wie minimal-invasive Eingriffe („Schlüsselloch-Operationen“) zum Zuge. Dank der engen Zusammenarbeit mit den großen Medizingeräteherstellern ist im Klinikum die neueste Medizintechnik im Einsatz.

Neue Medikamente:
Über die Teilnahme an wissenschaftlichen Studien haben die Patienten des Klinikums Nürnberg Zugang zu den neuesten Medikamenten.

Alternative Methoden - Komplementärmedizin
Die Arbeitsgruppe Biologische Krebstherapie der Klinik für Onkologie befasst sich systematisch seit mehr als 20 Jahren mit dem Gebiet der „Biologischen Krebstherapie“ und der Komplementärmedizin und wird von der Deutschen Krebshilfe gefördert.

Unterstützung vor, während und nach der Behandlung:
Vor und während der Therapie erhalten die Patienten mannigfaltige psychoonkologische Unterstützung und kommen in den Genuss von Liaison- und Konsiliardiensten. Bereits während der Therapie stellen die einzelnen Kliniken den Kontakt zu nachsorgenden Rehabilitationseinrichtungen und Selbsthilfegruppen her.

Spezialisten für Spezialfälle:
Unter den erfahrenen Ärztinnen und Ärzten im Klinikum Nürnberg finden sich viele Spezialisten auch für ganz seltene Krebserkrankungen.

Zertifizierte Qualität:
Die Behandlung im Klinikum orientiert sich an den modernsten Leitlinien, viele Ärzte und Pflegekräfte sind speziell für die Betreuung von Patienten mit Krebserkrankungen geschult. Die Qualität vieler an der Krebsbehandlung beteiligter Kliniken ist von der Deutschen Krebsgesellschaft oder den medizinischen Fachgesellschaften zertifiziert.

Klinikum und Universität Hand in Hand:
In einem Comprehensive Cancer Center (CCC) arbeitet das Klinikum Nürnberg mit dem Universitätsklinikum Erlangen eng zusammen, um die Behandlung von Patienten mit onkologischen Erkrankungen weiter zu optimieren.